Fettabsaugung

  • Vor der Operation

    Labor: 10 Tage vor der Operation sollte eine Blutuntersuchung erfolgen. Diese kann entweder bei uns oder im Wohnort durch einen Arzt Ihres Vertrauens erfolgen.
    Hautcreme und Körperlotion: 1 Tag vor der Operation und am Tag derselben, keine Creme oder Körperlotion auftragen. Alle Cremereste gründlich mit reiner Seife beseitigen!
    Medikamente: Für die Dauer von 14 Tagen vor und nach der Operation sollten Sie auf acetylsalicylsäurehaltige Schmerzmittel, wie z.B. Aspirin verzichten, da diese die Blutgerinnung verzögern.
    Rasieren: Männer sollten die zu behandelnde Körperregion bereits am Vortag komplett rasieren oder mit einer Enthaarungscreme (z.B. Pilca-Creme) behandeln.
    Hautcreme: 1 Tag vor der Operation und am Operationstag keine Körperlotion auftragen und alle Cremereste gründlich mit reiner Seife beseitigen.




    Welche Probleme könnten entstehen?

    In den ersten Stunden nach dem Eingriff kann es zu kleinen Blauverfärbungen kommen. Obwohl im Laufe der letzten 15 Jahre nie eine Infektion aufgetreten ist, verabreichen wir zur Abschirmung ein Antibiotikum.

  • Die Operation

    Wir führen die Liposuction seit Jahren im Dämmerschlaf durch.
    Eine Vollnarkose ist nicht erforderlich. Der Eingriff dauert etwa 1 Stunde.

    Wir verwenden die sogenannte Tumeszenz-Anästhesie. Während der Patient schläft, wird das zu entfernende Fett mit einer Kochsalzlösung aufgelockert, in der ein örtliches Betäubungsmittel aufgelöst ist. Damit bleibt das zu behandelnde Gebiet für einige Stunden betäubt.

    Auf diese Weise kann die Operation schmerzfrei erfolgen und der Patient während des gesamten Eingriffs weiter schlafen, ohne zwischendurch wach zu werden.

    Durch kleine Einstiche wird eine dünne Kanüle (Mikrokanüle) unter die Haut eingeführt, welche fächerförmig hin- und herbewegt, das bereits aufgelockerte Fett aus dem Körper saugt.
    Die neuesten feinsten Kanülen (Mikrokanülen) hinterlassen keine Dellen..


    Nach der Operation

    Den Verband, den Sie nach der Operation bekommen haben, müssen Sie unabhängig von der Fettmenge, die abgesaugt wurde, ca. 7 Tage tragen.
    Manche Patienten bekommen kleine Blauverfärbungen nach der Fettabsaugung, welche nach 8 bis 10 Tagen wieder abklingen.

    Kompression: Anschließend muss eine spezial-elastische Hose oder ein Kompressionsbody ca. 3 Wochen getragen werden.

    Arbeit: Eine Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit ist bereits nach 2 Tagen möglich. Urlaub dafür ist nicht erforderlich.
    Sport: Kann erst wieder schrittweise 2-3 Wochen nach dem Eingriff betrieben werden.

    Schmerzen: Da der Kochsalzlösung ein örtliches Anästhetikum (ähnlich wie beim Zahnarzt) beigemengt ist, bleibt das zu behandelnde Gebiet für etwa 5-6 Stunden betäubt; somit sind Sie schmerzfrei. Abends, wenn die Wirkung der Betäubung nachlässt, werden Sie ein Gefühl wie bei einem starken Muskelkater oder nach einer Prellung verspüren. vorher-nachher Bilder


ANERKANNTE KOMPETENZ

EINGRIFFE DURCH FACHÄRZTE FÜR PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE

Die Chirurgen besitzten nachgewiesene besondere praktische Erfahrung und gute theoretische Kenntnisse.
Die Qualifikation als Plastischer Chirurg und die langjährige Erfahrung sorgen für die größtmöglichste Sicherheit und Qualität, denn Kompetenz und Erfahrung sind das Fundament für beste Ergebnisse, schnelle Erholungszeiten und eine sichere Behandlung.
Durch regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Veranstaltungen und Weiterbildungs- maßnahmen halten wir unser Fachwissen auf dem neusten Stand.
Dadurch entsprechen unsere modernen Operationstechniken den aktuellen medizinischen Erkenntnissen. In einem persönlichen Beratungsgespräch erfahren Sie alle wichtigen Details zu Ihrem gewünschten Eingriff.